zahnherd zahnwelt

ZÄHNE UND KRANKHEITEN – GIBT ES EINE VERBINDUNG?

09. März 2022 | von Sarah Krehl

ZÄHNE UND KRANKHEITEN – GIBT ES EINE VERBINDUNG?

Zahnherde können der Gesundheit und Vitalität schaden. Oft wird das verkannt und dann dauert es Jahre bis die Ursache gefunden wird. 

Beschwerden treten manchmal plötzlich auf, ohne dass sie auf eine Ursache zurückgeführt werden können. Können die Zähne an Krankheiten Schuld sein?

Ob es eine Verbindung zwischen den Zähnen und Krankheiten gibt, gehen wir heute auf den Grund!

 

Zähne und BeschwerdenDie besten Mittel gegen Zahnschmerzen

Welche Krankheiten und Beschwerden können durch die Zähne ausgelöst werden?

Es gibt eine ganze Liste von Krankheiten, die durch die Zähne ausgelöst werden können.

Herzinfarkt und Schlaganfall
Wenn Ihre Zähne chronisch krank sind, dann gelangen die Bakterien in das Blut. Da das Blut durch den ganzen Körper fließt, haben die Bakterien alle Möglichkeiten, sich auch wo anders im Körper nieder zu lassen. Oft reicht schon eine Entzündung vom Zahnfleisch aus, die länger dauert.

Entzündungen von der Lunge oder dem Herzen
Weil die Bakterien sich überall im Körper verteilen, können sie auch die Gefäße angreifen. Das sieht dann so aus, dass sie hart werden und die Wände weniger durchlässig sind. Dadurch können sich dann die Lunge oder auch das Herz entzünden.

Depressionen
Auch die Stimmung und die Gefühle können von einer Entzündung von den Zähnen negativ beeinflusst werden. Wenn sie einfach nicht weggehen will und Sie Schmerzen haben, fühlen Sie, wie der Körper dagegen an kämpft und sind müde.

Frühgeburten
Diese werden ebenfalls mit Beschwerden und schweren Entzündungen vom Zahnfleisch in Verbindung gebracht. Denn sie gibt schädliche Stoffe ab, die schlecht für das ungeborene Baby sind.

Erektionsstörungen
Wenn Sie lange mit einer Entzündung im Mund kämpfen, dann werden die Endothelzellen angegriffen. Diese sind für die Erektion mit verantwortlich und stören ihre Funktion.

Schmerzen im Rücken und im Nacken
Wenn der Kiefer nicht richtig steht oder sich nicht frei bewegen kann, kommt es zu Verspannungen. Diese ziehen sich durch den ganzen Körper und es tut Ihnen alles weh.

Schmerzen im Kopf
Die zuvor genannten Verspannungen haben ebenso Auswirkungen auf den Kopf und verursachen auch hier Schmerzen. Kopfschmerzen gehören zu einer der meisten Krankheiten und sind teilweise mit den Zähnen verbunden.

Die besten Tipps zum Vorbeugen von Krankheiten von den Zähnen

Denn Sie können einiges tun, damit die Zähne keine Krankheiten bekommen und andere Beschwerden im ganzen Körper damit auslösen!

Durch Mundhygiene vorbeugen

Mundhygiene

Richtige Reinigung

Reinigen Sie Ihre Zähne immer gründlich. Und zwar nicht nur die Flächen von den Zähnen, sondern auch immer zwischen den Zähnen. Eine Mundspülung rundet das Ganze ab und stärkt die Zähne gegen Beschwerden!

Gesunde Zähne

Gesunde Ernährung

Umstellung der Ernährung

Alles Essen, das viel Kalzium enthält, stärkt den Schmelz von den Zähnen. Dazu gehören besonders Milchprodukte. Aber auch Essen, das Sie viel kauen müssen, ist gut für die Zähne.

Lächeln für die Gesundheit

Lächeln

Verbessern des Lächelns

Ein offenes Lächeln, sogar nur das Heben von den Mundwinkel hellen die Stimmung auf und stärken die Abwehr vom Immunsystem :). So können Zähne ganz einfach Krankheiten abwehren.

Wir lieben schöne Zähne

Also, was können Sie tun, damit es Ihrem ganzen Körper gut geht und Sie keine Krankheiten wegen der Zähne haben?

Weitere Informationen zum Thema Zähne und Krankheiten finden Sie hier:

https://ilovemysmile.de/zaehneknirschen-wie-verhindere-ich-bruxismus/

https://ilovemysmile.de/gruende-fur-ein-schlechtes-immunsystem/

https://ilovemysmile.de/10-grunde-fur-ein-traumlaecheln/

https://ilovemysmile.de/zahnherde-wenn-zaehne-uns-krank-machen/