Lächeln Foto: Kranich17, Pixabay

10 GRÜNDE FÜR EIN TRAUMLÄCHELN!

07. März 2022 | von Dr. Angelika Frankenberger

Warum wollen wir jetzt alle ein Traumlächeln?

Hier sind die 10 Gründe für ein Traumlächeln, die Ihnen keiner erzählt. Trotzdem spielen Sie nach Umfragen bei unseren Patienten eine große Rolle. Unzählige wissenschaftliche Studien haben bestätigt, dass ein aufrichtiges Lächeln uns für unsere Umgebung attraktiv macht. Andere Forscher haben gezeigt, wie das Lächeln unsere Stimmung verbessern kann. Und das Beste: es gibt eine starke Verbindung zwischen Gesundheit, Langlebigkeit und Lächeln. Deshalb sind hier 10 Gründe für ein Traumlächeln. Am wichtigsten ist, dass Studien gezeigt haben, dass allein der Prozess des Lächelns, sei es das Ergebnis einer echten Freude oder einer Handlung, Vorteile für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen haben kann. Und ein Lächeln kostet nicht mal was.

Immer noch nicht überzeugt?

Hier sind die Top-10-Gründe, warum Sie sich bewusst bemühen sollten, jeden Tag Ihr Traumlächeln zu zeigen.

 

Lächeln macht uns attraktiv


Menschen, die lächeln, ziehen uns natürlich an. Es gibt einen echten physischen Anziehungsfaktor, der mit dem Lächeln zusammenhängt. Es ist nicht überraschend, dass strengere oder negative Gesichtsausdrücke wie Stirnrunzeln oder Grimassen in die entgegengesetzte Richtung wirken und die Menschen effektiv distanziert. Verwenden Sie stattdessen Ihr Lächeln, um Menschen anzuziehen.

 

Lächeln lindert Stress


Stress kann unser gesamtes Sein durchdringen. Er zeigt sich schnell in unseren Gesichtern. Lächeln hilft uns nicht nur, nicht müde, zermürbt und überfordert zu wirken. Es reduziert auch Stress. Und dies auch wenn Sie nicht lächeln möchten. Oder Ihnen nicht nach Lächeln zumute ist! Nehmen Sie sich Zeit für ein Traumlächeln. Gerade wenn Sie gestresst sind. Sie werden von den Vorteilen profitieren. Stellen Sie sich einfach vor den Spiegel. Und grinsen Sie sich an. Schauen Sie was passiert. Sie werden erstaunt sein. Es kann so einfach sein. Probieren Sie es aus.

 

Lächeln verbessert unsere Stimmung


Wenn Sie sich das nächste Mal schlecht fühlen, setzen Sie ein Lächeln auf. Es besteht eine gute Chance, dass sich Ihre Stimmung zum Besseren verändert. Lächeln kann den Körper dazu bringen, Ihnen dabei zu helfen, Ihre Stimmung zu heben. Das Lächeln aktiviert tatsächlich neuronale Verbindungen in Ihrem Gehirn. Ein einfaches Lächeln kann die Freisetzung von Stoffen aktivieren, die die Produktion von Neuropeptiden sowie stimmungssteigernden Neurotransmittern wie Dopamin und Serotonin fördern. Denken Sie daran, lächeln wirkt wie ein natürliches Antidepressivum. Grinsen Sie Ihre Umgebung an. Lachen Sie mal richtig laut. Oder gönnen Sie sich ein kleines Smile. Alles ist gut für Sie.

 

Lächeln ist ansteckend


Kennen Sie das, Sie sehen jemanden so richtig lachen, und man hat dann plötzlich auch ein Lächeln im Gesicht? Das Lächeln hat nicht nur die Kraft, Ihre Stimmung zu heben, es kann auch die Stimmung anderer ändern und trübe Gedanken verschwinden lassen. Der Teil Ihres Gehirns, der für die Kontrolle des Gesichtsausdrucks des Lächelns verantwortlich ist, ist ein unbewusster automatischer Reaktionsbereich. Das bedeutet, dass Lächeln völlig unbewusst sein kann, insbesondere wenn es darum geht, das Traumlächeln einer anderen Person nachzuahmen. Ja, es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Lächeln „ansteckend“ ist! Man sieht dies oft bei Kindern. Aber natürlich wirkt es auch bei uns Erwachsenen. Und es ist kostengünstig und einfach. Just smile. Schenken Sie heute mal ein Lächeln.

 

Lächeln kräftigt Ihr Immunsystem


Lächeln kann auch Ihre allgemeine Gesundheit verbessern. Das Lächeln trägt tatsächlich dazu bei, dass das menschliche Immunsystem besser funktioniert. Es wird angenommen, dass sich die Immunfunktion verbessert, wenn Sie lächeln (dank der Freisetzung bestimmter Neurotransmitter). Lächeln hilft also seltener krank zu werden und ist genauso effektiv um Erkältungen oder Grippe zu verhindern, wie Händewaschen.

Lächeln senkt den Blutdruck


Wenn Sie lächeln, sinkt Ihr Blutdruck messbar. Probieren Sie es aus, wenn Sie zu Hause ein Blutdruckmessgerät haben. Setzen Sie sich ein paar Minuten hin und messen Sie. Dann lächeln Sie eine Minute und messen noch einmal, während Sie noch lächeln. Merken Sie einen Unterschied? Unglaublich, was ein Traumlächeln alles bewirken kann. Hätten Sie das gedacht? Wir haben es auch ausprobiert. Und, tatsächlich, es wirkt. Lächeln ist fast wie eine Medizin.

 

Ihr Traumlächeln lässt Sie sich gut fühlen


Studien haben gezeigt, dass Lächeln Endorphine, natürliche Schmerzmittel und Serotonin freisetzt. Durch diese drei Neurotransmitter fühlen wir uns von Kopf bis Fuß wohl. Diese natürlichen Chemikalien erhöhen nicht nur Ihre Stimmung. Sie beleben auch Ihren Körper und reduzieren körperliche Schmerzen. Lachen ist eine natürliche Droge. Und noch dazu eine billige, die jederzeit verfügt bar. Einfacher geht es nicht. Und wenn kann noch tolle Zähne dazukommen, ist die Freude doppelt groß.

 

Das Traumlächeln lässt Sie jünger aussehen


Grinsen kann Sie nicht nur attraktiver machen, sondern auch jugendlicher wirken lassen. Die Muskeln, mit denen wir lächeln, heben auch das Gesicht an, so dass eine Person jünger wirkt. Statt sich für ein Facelift zu entscheiden, sollten Sie sich einfach durch den Tag lächeln. Sie sehen jünger aus und fühlen sich besser. Probieren Sie mal Faceyoga, es wirkt Wunder. Und man kann es in seinem Alltag einfach einbauen. 10 Minuten täglich reichen schon.

 

Lächeln lässt Sie erfolgreich erscheinen


Studien haben gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig lächeln, selbstbewusster wirken, eher befördert werden und eher angesprochen werden. Versuchen Sie, bei Meetings und Geschäftsterminen ein Lächeln aufzubauen. Sie können feststellen, dass die Menschen anders auf Sie reagieren. Eigentlich wissen wir das auch alle. Je positiver man ist, desto besser wirkt man.

 

Lächeln hilft Ihnen, positiv zu bleiben

Versuchen Sie diesen Test: Lächeln Sie. Versuchen Sie jetzt, etwas Negatives zu denken, ohne das Lächeln zu verlieren. Es ist schwer, nicht wahr? Selbst wenn sich ein Lächeln unnatürlich oder gezwungen anfühlt, sendet es dem Gehirn und letztendlich dem Rest unseres Körpers die Botschaft „Das Leben ist gut!„. Vermeiden Sie Stress und Sorgen, indem Sie lächeln.

 

Mehr zum Thema:

https://ilovemysmile.de/ihr-doktor-fuer-ihr-smile/

https://ilovemysmile.de/fuer-wen-ist-invisalign-geeignet/

https://ilovemysmile.de/mit-einem-neuen-laecheln-mehr-sicherheit-gewinnen/

https://ilovemysmile.de/wie-bekomme-ich-mehr-matches-bei-tinder-das-richtige-laecheln-entscheidet/

https://ilovemysmile.de/finden-wir-gerade-zaehne-attraktiver/